WindNews

Wind is a global power source

10.07.2012

From an emerging fuel source twenty years ago, wind energy has mushroomed into a mature and booming global business. Generation costs have fallen dramatically over the last 15 years, moving closer to the cost of conventional energy sources. Modern wind turbines have improved dramatically in their power rating, efficiency and reliability.

hier erfahren Sie mehr ...

MEERESWINDPARKS - OFFSHORE WEIT ÜBERSCHÄTZT

26.06.2012

In Bremerhaven eröffnet heute die Windforce 2012, Europas größte Messe für Offshore-Windtechnik. Allerdings geht es mit der Windenergie vom Meer nur schleppend voran. Onshore läuft dagegen immer besser.

hier erfahren Sie mehr ...

WINDENERGIE IN BÜRGERHAND

23.06.2012

Die neue BWE-Broschüre zeigt auf, welche Besonderheiten sich in der Windparkplanung und -umsetzung durch die intensive Einbeziehung der Menschen vor Ort im Detail ergeben können. Es wird hierbei ein Überblick über das Potenzial und die bereits gesammelten Erfahrungen der verschiedenen Beteiligungsformen bei der Realisierung von Windparkprojekten gegeben.

hier erfahren Sie mehr ...

Reif für die Insel!

10.05.2012

Autark im Atlantik. Die Kanaren-Insel El Hierro wird von diesem Sommer an ihre gesamte Energie aus Windkraft selbst erzeugen.

hier erfahren Sie mehr ...

WINDKRAFT IM WALD - Nordrhein-Westfalen forciert Aufholjagd

19.04.2012

NRW forciert die Aufholjagd bei der Windenergie. Allein das Land will auf dem Gebiet des Staatswaldes je nach Anlage und örtlicher Gege­benheit Standorte für 770 bis 1.150 Megawatt Anlagenleistung aus Windenergie zur Verfügung stellen.

hier erfahren Sie mehr ...

Kein Rückenwind für Windkraft

15.03.2012

Nach Fukushima gehört die Energiewende zum fixen Repertoire in Politikerreden. Die Realität sieht anders aus. Bei der Umsetzung tun sich noch immer hohe Hürden auf – wie etwa bei der Windkraft. So kritisiert Franz Kok, Entwickler von Windkraftprojekten, dass die Behördenverfahren seit Jahren auf der Stelle träten. Der Naturschutzabteilung des Landes wirft er vor, dass sie die Projekte mehr denn je blockiere. Die Rede ist von kostspieligen Ausgleichsmaßnahmen nach dem Naturschutzgesetz. Ein anderes Thema klingt eher skurril: Der Mindestabstand zu Horsten von Bartgeiern.

hier erfahren Sie mehr ...